part vii de

Part VII Übertragung der Markel International Insurance Company Limited Verbindlichkeiten auf die Markel Insurance SE

Im Rahmen unserer Pläne, unsere Kunden und Makler mit EWR-Risiken auch nach dem Brexit zu betreuen, haben wir in Deutschland eine neue Versicherungsgesellschaft, die Markel Insurance SE (MISE), gegründet, die jene europäischen Risiken zeichnet, welche bisher von unserer Londoner Versicherungsgesellschaft, der Markel International Insurance Company und unserem Lloyd's Syndicate 3000, getragen wurden.

Die bereits kapitalisierte und lizensierte MISE hat mittlerweile erste Versicherungsrisiken als Risikoträger übernommen und wurde - wie auch MIICL zuvor - mit A-Ratings von S&P und A.M. Best ausgestattet. Aus Effizienz- und Kostengründen ist die MISE unser bevorzugtes Instrument zur Übernahme von EWR-Risiken.

Derzeit bereiten wir die Übertragung jeglicher Verbindlichkeiten der MIICL auf die MISE im Rahmen eines Part VII vor. Der für die Übertragung notwendige Bericht eines unabhängigen Sachverständigen wird zurzeit erstellt und anschließend zur Prüfung dem englischen High Court zur Genehmigung vorgelegt.

Im Rahmen der vorgeschlagenen Übertragung sind wir rechtlich verpflichtet, bestimmte Dokumente auf unserer Website zur Verfügung zu stellen, die unten aufgeführt sind.


Schreiben an die Versicherungsnehmer der übertragenden Gesellschaft

Schreiben an die Versicherungsnehmer der übernehmenden Gesellschaft

Name und Anschrift des Rückversicherers

Schreiben an die Makler

Gesetzliche Mitteilung

Zusammenfassung des Schemas

Zusammenfassung des unabhängigen Sachverständigen

Übertragung auf die MISE - Antworten auf Ihre Fragen zur Ubertragung von Versicherungspolicen